Stromtherapie

AmpliMed synchro  -
Modulierte Mittelfrequenz Elektrotherapie  (MET) Speziell für die Tiermedizin

Tiere leiden ebenso wie der Mensch häufig an Erkrankungen des Bewegungsapparates.

Das AmpliMed -MET System ist eine medikamentfreie, rein physikalische Therapiemethode zur Behandlung von Erkrankungen der Muskulatur, der Wirbelsäule, der Gelenke, Sehnen und Bänder.

Aber auch Verletzungsfolgen und Überlastungssyndrome wie Prellungen, Quetschungen , Wundheilungsstörungen gehören zum Einsatzgebiet von AmpliMed.

Wirkungsweise

AmpliMed synchro ist das erste Elektrotherapiegerät, in dem drei therapeutisch  wichtige Frequenzen , die Mittelfrequenz, die Niederfrequenz und die Schwellfrequenz zur Wirkung kommen. Da AmpliMed auf Wechselstrombasis arbeitet, dringen  die Signale tief ins gesamte durchströmte Gewebe ein und wirken  auf Nerven, Gewebe und Muskeln. Die MET ist äußerst wirkungsvoll und deutlich vom Reizstrom zu unterscheiden !

Einsatzgebiete

AmpliMed synchro hat sowohl die Vorteile der niederfrequenten Reizstromtherapie als auch die der Mittelfrequenztherapie – jedoch keinen der Nachteile.

Daraus ergibt sich folgendes allgemeines Einsatzgebiet:

  • tiefenwirksame Schmerztherapie
  • reaktive Muskeltonisierung
  • Förderung  von Blutzirkulation und  Lymphrückfluss
  • Verbesserung der Gewebsernährung und des Stoffwechsels
  • Unterstützung der Regeneration

Kontraindikationen

Die Stromtherapie darf nicht angewandt werden bei:

  • Fieber
  • Bakteriellen Entzündungen
    (z.B. Einschuss)
  • Trächtigkeit